Seite auswählen

Privacy

DATENSCHUTZERKLÄRUNG – ROMAN BAU DES KIENZL ROMAN

Die Firma Roman Bau des Kienzl Roman, mit Sitz in 39010 Hafling (BZ), Forrigasse 1, als Inhaber der Datenverarbeitung (nachfolgend „Inhaber„), informiert Sie gemäß Art. 13 EU-Verordnung Nr. 2016/679 (im Folgenden „GDPR„), dass Ihre Daten auf folgende Weise und zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

  1. Gegenstand der Behandlung

Der Inhaber verarbeitet die von Ihnen bei der Vertragsgestaltung für die Produkte/Dienstleistungen des Inhabers mitgeteilten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Vorname, Firmenname, Anschrift, Telefon, E-Mail, Bank- und Zahlungsinformationen – im Folgenden „personenbezogene Daten“ oder auch „Daten„).

  1. Zweck der Behandlung

Ihre persönlichen Daten werden verarbeitet:

  1. A) gemäß Artikel 6 b) und c) GDPR für folgende Zwecke:

– Ausführung des Vertragsgegenstandes, an dem Sie beteiligt sind, oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihren Wunsch;

– Erfüllung vorvertraglicher, vertraglicher und steuerlicher Verpflichtungen aus den mit Ihnen laufenden Beziehungen;

– Einhaltung von Verpflichtungen, die sich aus Gesetzen, Verordnungen, EU-Rechtsvorschriften oder einer Anordnung der Behörde ergeben (z.B. im Bereich der Geldwäschebekämpfung);

– die Ausübung der Rechte des Inhabers, wie z.B. das Recht auf Verteidigung in Gerichtsverfahren;

Wir informieren Sie, dass wir Ihnen, wenn Sie bereits unser Kunde sind, kommerzielle Mitteilungen über Produkte/Dienstleistungen des Inhabers senden können, die denen entsprechen, die Sie bereits bei uns durch eine frühere Geschäftsbeziehung gekauft haben, es sei denn, Sie sind anderer Meinung.

  1. B) Nur mit Ihrer ausdrücklichen und gesonderten Zustimmung (Art. 7 GDPR), für die folgenden Marketingzwecke:

– Ihnen per E-Mail, Post und/oder SMS und/oder Telefonkontakte, Newsletter, kommerzielle Mitteilungen und/oder Werbematerial über die vom Inhaber der Datenverarbeitung angebotenen Produkte/Dienstleistungen zu zusenden und das Niveau der Zufriedenheit mit der Qualität der Produkte/Dienstleistungen zu ermitteln;

– Ihnen kommerzielle und/oder werbliche Mitteilungen von Dritten (z.B. Geschäftspartnern, Versicherungen) per E-Mail, Post und/oder SMS und/oder Telefon zu senden.

  1. Behandlungsmodalitäten

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgt durch die in Art. 4 n. 2) GDPR und insbesondere: Erhebung, Erfassung, Organisation, Speicherung, Konsultation, Verarbeitung,

Änderung, Auswahl, Extraktion, Vergleich, Nutzung, Zusammenschaltung, Sperrung, Kommunikation, Löschung und Vernichtung von Daten. Ihre persönlichen Daten werden sowohl auf Papier als auch elektronisch und/oder automatisiert verarbeitet.

Der Inhaber wird personenbezogene Daten für die zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderliche Zeit, in jedem Fall jedoch nicht länger als 10 Jahre nach Beendigung der Beziehung für die angegebenen Zwecke und nicht länger als 3 Jahre nach Erhebung der Daten für die Marketingzwecke verarbeiten.

  1. Zugang zu den Daten

Ihre Daten können für die in Art. 2.A) und 2. B) zugänglich sein:

– an Angestellte und Mitarbeiter des Inhabers der in Italien und im Ausland, in ihrer Eigenschaft als autorisierte und/oder interne Daten Verarbeiter und/oder Systemadministratoren;

– an dritte Unternehmen oder andere Subjekte (z.B. Kreditinstitute, Fachstudien, Berater, Versicherungsgesellschaften für die Erbringung von Versicherungsdienstleistungen usw.), die als externe Daten Verarbeiter Outsourcing-Aktivitäten im Auftrag des Inhabers durchführen.

  1. Datenübermittlung

Ohne ausdrückliche Einwilligung (ex Art. 6 lit. b) und c) GDPR) kann der Inhaber Ihre Daten für die im Art. 2.A) an Aufsichtsbehörden, Justizbehörden, Versicherungsgesellschaften für die Erbringung von Versicherungsdienstleistungen sowie an diejenigen Personen, denen die Mitteilung zur Erfüllung dieser Zwecke gesetzlich vorgeschrieben ist, mitteilen. Diese Personen werden die Daten in ihrer Eigenschaft als autonome Datenverantwortliche verarbeiten.

Ihre Daten werden nicht weitergegeben.

  1. Datenübernahme

Personenbezogene Daten werden auf Servern in 39012 Meran, Luis-Zuegg Str. 68/D – BZ (Italien) innerhalb der Europäischen Union gespeichert. In jedem Fall wird davon ausgegangen, dass der Inhaber, falls erforderlich, das Recht hat, die Server auch außerhalb der EU zu verlegen. In diesem Fall garantiert der Inhaber, dass die Übermittlung von Daten aus Nicht-EU-Ländern in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften erfolgt, vorbehaltlich der Annahme der von der Europäischen Kommission vorgesehenen Standardvertragsklauseln.

  1. Art der Datenübermittlung und Folgen der Verweigerung der Beantwortung

Die Übermittlung von Daten für die in Art. 2.A) ist obligatorisch. In deren Abwesenheit können wir die Ausführung des Vertrages gemäß Art. 2.A) nicht garantieren.

Die Übermittlung von Daten für die in Art. 2.B) ist optional. Sie können daher beschließen, keine Daten zur Verfügung zu stellen oder nachträglich die Möglichkeit der Verarbeitung bereits übermittelter Daten zu verweigern: In diesem Fall dürfen Sie keine Newsletter, kommerzielle Mitteilungen und Werbematerialien zu den vom Inhaber angebotenen Produkten/Dienstleistungen erhalten. Sie haben in jedem Fall weiterhin Anspruch auf die in Art. 2.A) enthaltene Produkte/Serviceleistungen.

  1. Rechte des Betroffenen

Als Betroffene haben Sie die Rechte nach Art. 15 GDPR, nämlich die Rechte an:

  1. eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von persönlichen Daten, die Sie betreffen, auch wenn diese noch nicht gespeichert sind, und deren Übermittlung in verständlicher Form zu erhalten;
  2. ii. Angaben über: a) die Herkunft der personenbezogenen Daten; b) die Zwecke und Methoden der Verarbeitung; c) die angewandte Logik bei der Verarbeitung mit Hilfe elektronischer Instrumente; d) die Identifikationsdaten des Inhabers, der Geschäftsführer und des gemäß Art. 3 Absatz 1 GDPR; e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die als benannter oder ermächtigter Vertreter im Hoheitsgebiet des Staates davon Kenntnis erlangen können;

iii. erhalten: a) die Aktualisierung, Berichtigung oder, falls interessiert, Ergänzung der Daten; b) die Löschung, Anonymisierung oder Sperrung von Daten, die rechtswidrig verarbeitet wurden, einschließlich Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist; c) die Bescheinigung, dass die unter den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge auch inhaltlich den Stellen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder verbreitet wurden, es sei denn, diese Anforderung erweist sich als unmöglich oder ist mit einem im Vergleich zu dem zu schützenden Recht offensichtlich unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;

  1. sich ganz oder teilweise zu widersetzen: a) aus legitimen Gründen der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, auch wenn sie dem Zweck der Erhebung dienen; b) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs oder zur Durchführung von Marktforschung oder kommerzieller Kommunikation, per E-Mail und / oder durch herkömmliche Marketingmethoden per Telefon und/oder Post.

Gegebenenfalls haben Sie auch die Rechte gemäß Artikel 16-21 GDPR (Recht auf Berichtigung, Recht auf Vergessen, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Recht auf Widerspruch) sowie das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.

  1. Methoden der Rechtsausübung

Sie können Ihre Rechte jederzeit durch Senden ausüben:

– einen eingeschriebenen Brief mit Rückschein an die Adresse des Sitzes des Inhabers;

– eine E-Mail an info@romanbau.com oder an die zertifizierte Email: romanbau@secure-pec.it

  1. Inhaber, Verantwortliche und Beauftragte

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist Roman Bau des Kienzl Roman, mit Sitz in 39010 Hafling (BZ), Forrigasse 1.

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist Roman Bau des Kienzl Roman.

PRIVACY POLICY – ROMAN BAU DI KIENZL ROMAN

La società Roman Bau di Kienzl Roman, con sede legale in 39010 Avelengo (BZ), Vicolo Forri 1, in qualità di titolare del trattamento (in seguito, “Titolare”), La informa ai sensi dell’art. 13 Regolamento UE n. 2016/679 (in seguito, “GDPR”) che i Suoi dati saranno trattati con le modalità e per le finalità seguenti:

  1. Oggetto del trattamento

Il Titolare tratta i dati personali identificativi (ad esempio, nome, cognome, ragione sociale, indirizzo, telefono, e-mail, riferimenti bancari e di pagamento – in seguito “dati personali” o anche “dati”) da Lei comunicati in occasione della definizione di contratti per i prodotti/servizi del Titolare.

  1. Finalità del trattamento

I Suoi dati personali sono trattati:

  1. A) ai sensi dell’art. 6 lett. b) e c) GDPR, per le seguenti Finalità:

– esecuzione dell’oggetto del rapporto contrattuale cui Lei è parte o esecuzione di misure precontrattuali adottate su Sua richiesta;

– adempimento degli obblighi precontrattuali, contrattuali e fiscali derivanti da rapporti con Lei in essere;

– adempimento degli obblighi previsti dalla legge, da un regolamento, dalla normativa comunitaria o da un ordine dell’Autorità (come ad esempio in materia di antiriciclaggio);

– esercizio dei diritti del Titolare, ad esempio il diritto di difesa in giudizio;

Le segnaliamo che se Lei è già nostro cliente, potremo inviarLe comunicazioni commerciali relative a prodotti/servizi del Titolare, omologhi a quelli già da Lei acquistati dalla ns. società, attraverso un precedente rapporto commerciale, salvo Suo dissenso.

  1. B) Solo previo Suo specifico e distinto consenso (art. 7 GDPR), per le seguenti finalità di Marketing:

– inviarLe via e-mail, posta e/o sms e/o contatti telefonici, newsletter, comunicazioni commerciali e/o materiale pubblicitario su prodotti/servizi offerti dal Titolare e rilevazione del grado di soddisfazione sulla qualità dei prodotti/servizi;

– inviarLe via e-mail, posta e/o sms e/o contatti telefonici comunicazioni commerciali e/o promozionali di soggetti terzi (ad esempio, business partner, compagnie assicurative).

  1. Modalità di trattamento

Il trattamento dei Suoi dati personali avviene per mezzo delle operazioni indicate all’art. 4 n. 2) GDPR e precisamente: raccolta, registrazione, organizzazione, conservazione, consultazione, elaborazione, modificazione, selezione, estrazione, raffronto, utilizzo, interconnessione, blocco, comunicazione, cancellazione e distruzione dei dati. I Suoi dati personali sono sottoposti a trattamento sia cartaceo che elettronico e/o automatizzato.

Il Titolare tratterà i dati personali per il tempo necessario per adempiere alle finalità di cui sopra e comunque per non oltre 10 anni dalla cessazione del rapporto per le Finalità indicate e per non oltre 3 anni dalla raccolta dei dati per le Finalità di Marketing.

  1. Accesso ai dati

I Suoi dati potranno essere resi accessibili per le finalità di cui all’art. 2.A) e 2.B):

– a dipendenti e collaboratori del Titolare in Italia e all’estero, nella loro qualità di autorizzati e/o referenti interni del trattamento e/o amministratori di sistema;

– a società terze o altri soggetti (a titolo indicativo, istituti di credito, studi professionali, consulenti, società di assicurazione per la prestazione di servizi assicurativi, etc.) che svolgono attività in outsourcing per conto del Titolare, nella loro qualità di responsabili esterni del trattamento.

  1. Comunicazione dei dati

Senza la necessità di un espresso consenso (ex art. 6 lett. b) e c) GDPR), il Titolare potrà comunicare i Suoi dati per le finalità di cui all’art. 2.A) a Organismi di vigilanza, Autorità giudiziarie, a società di assicurazione per la prestazione di servizi assicurativi, nonché a quei soggetti ai quali la comunicazione sia obbligatoria per legge per l’espletamento delle finalità dette. Detti soggetti tratteranno i dati nella loro qualità di autonomi titolari del trattamento.

I Suoi dati non saranno diffusi.

  1. Trasferimento dati

I dati personali sono conservati su server ubicati a 39012 Merano – BZ, Via Luis- Zuegg 68/D (Italia), all’interno dell’Unione Europea. Resta in ogni caso inteso che il Titolare, ove si rendesse necessario, avrà facoltà di spostare i server anche extra-UE. In tal caso, il Titolare assicura sin d’ora che il trasferimento dei dati extra-UE avverrà in conformità alle disposizioni di legge applicabili, previa adozione delle clausole contrattuali standard previste dalla Commissione Europea.

  1. Natura del conferimento dei dati e conseguenze del rifiuto di rispondere

Il conferimento dei dati per le finalità di cui all’art. 2.A) è obbligatorio. In loro assenza, non potremo garantirle l’esecuzione del contratto di cui all’art. 2.A).

Il conferimento dei dati per le finalità di cui all’art. 2.B) è invece facoltativo. Può quindi decidere di non conferire alcun dato o di negare successivamente la possibilità di trattare dati già forniti: in tal caso, non potrà ricevere newsletter, comunicazioni commerciali e materiale pubblicitario inerenti ai Prodotti/Servizi offerti dal Titolare. Continuerà comunque ad avere diritto ai Prodotti/Servizi di cui all’art. 2.A).

  1. Diritti dell’interessato

Nella Sua qualità di interessato, gode dei diritti di cui all’ art. 15 GDPR e precisamente i diritti di:

  1. ottenere la conferma dell’esistenza o meno di dati personali che La riguardano, anche se non ancora registrati, e la loro comunicazione in forma intelligibile;
  2. ii. ottenere l’indicazione: a) dell’origine dei dati personali; b) delle finalità e modalità del trattamento; c) della logica applicata in caso di trattamento effettuato con l’ausilio di strumenti elettronici; d) degli estremi identificativi del titolare, dei

responsabili e del rappresentante designato ai sensi dell’art. 3, comma 1, GDPR; e) dei soggetti o delle categorie di soggetti ai quali i dati personali possono essere comunicati o che possono venirne a conoscenza in qualità di rappresentante designato nel territorio dello Stato, di designati o autorizzati;

iii. ottenere: a) l’aggiornamento, la rettificazione ovvero, quando vi ha interesse, l’integrazione dei dati; b) la cancellazione, la trasformazione in forma anonima o il blocco dei dati trattati in violazione di legge, compresi quelli di cui non è necessaria la conservazione in relazione agli scopi per i quali i dati sono stati raccolti o successivamente trattati; c) l’attestazione che le operazioni di cui alle lettere a) e b) sono state portate a conoscenza, anche per quanto riguarda il loro contenuto, di coloro ai quali i dati sono stati comunicati o diffusi, eccettuato il caso in cui tale adempimento si rivela impossibile o comporta un impiego di mezzi manifestamente sproporzionato rispetto al diritto tutelato;

  1. opporsi, in tutto o in parte: a) per motivi legittimi al trattamento dei dati personali che La riguardano, ancorché pertinenti allo scopo della raccolta; b) al trattamento di dati personali che La riguardano a fini di invio di materiale pubblicitario o di vendita diretta o per il compimento di ricerche di mercato o di comunicazione commerciale, mediante e-mail e/o mediante modalità di marketing tradizionali mediante telefono e/o posta cartacea.

Ove applicabili, ha altresì i diritti di cui agli artt. 16-21 GDPR (Diritto di rettifica, diritto all’oblio, diritto di limitazione di trattamento, diritto alla portabilità dei dati, diritto di opposizione), nonché il diritto di reclamo all’Autorità Garante.

  1. Modalità di esercizio dei diritti

Potrà in qualsiasi momento esercitare i diritti inviando:

– una raccomandata a.r. all’indirizzo della sede legale del titolare;

– una e-mail all’indirizzo info@romanbau.com  o indirizzo email certificato romanbau@secure-pec.it

  1. Titolare, responsabili e autorizzati

Il Titolare del trattamento è Roman Bau di Kienzl Roman, con sede legale in 39010 Avelengo (BZ), Vicolo Forri 1.

Il responsabile del trattamento dei dati è Roman Bau di Kienzl Roman.